17. Tuberkulose-Symposium

Donnerstag, 27. März 2008 - Magglingen

Tuberkulose am Arbeitsplatz - Risiken und Prävention

Das diesjährige Symposium widmet sich einer Berufsrisikoanalyse für Mitarbeitende von Spitälern, Laboratorien, Gefängissen und von Empfangszentren für asylsuchende Personen.

Es werden ebenfalls Methoden zur adäquaten Erkennung diskutiert.


swissTB-Award 2008

Medienmitteilung und Informationen unter Schweizerische Stiftung für Tuberkulose-Forschung


Präsentationen

TB-Risiken in Schweizer Spitäler (Englisch)

Dr. Alexander Turk, Zürcher Höhenklinik Wald


TB in Schweizer Gefängnissen

Dr. Thomas Staub, Kantonale Strafanstalt Pöschwies


Empfangszentren für asylsuchende Personen (Französisch)

Jean-Pierre Zellweger, Lungenliga Schweiz


Erkennung der Tuberkulose im Spitälern

Dr. Thomas Bodmer, Institut für Infektionskrankheiten, Universität Bern


Technische Schutzmassnahmen

M. Rüegger, SUVA


How is TB transmitted?

Sébastien Gagneux, National Institute for Medical Research, London


Risks in Health care facilities in Eastern Europe

Giovanni Sotgiu, Sassari University, Italy


Risks in prisons in Europe

Jaap Veen, KNCV Tuberculosis Foundation


Risks in laboratories

Prof. Dr G.E. Pfyffer, Institut für Medizinische Mikrobiologie, Luzern


WHO-Guidelines for the prevention of TB in Health care facilities

L. Ditiu, WHO Europe

(keine Präsentation vorhanden)